Die DenkMalNachhaltig GmbH steht für eine nachhaltige, ganzheitliche Revitalisierung von Baudenkmalen in ganz Deutschland, bei deren (Neu-) Entwicklung der Mensch im Mittelpunkt steht.

Dies wollen wir erreichen, in dem wir maximal nachhaltig und maximal nicht-bauen.

Die Konzepte werden ganzheitlich aus einer Hand entwickelt. Dabei werden die Komponenten aus technischer, gestalterischer, rechtlicher, wirtschaftlicher und energetischer Hinsicht bedarfsgerecht aufeinander optimal abgestimmt. Sowohl die Entwicklung als auch die bauliche Umsetzung der Arealentwicklungen erfolgen zum Pauschalpreis.

Bei der Gestaltung von Areal- bzw. Quartiersentwicklungen, sollen die initiatorischen Fragestellungen im Umgang mit den Gebäuden und die Betrachtung des Umfelds aktiv miteinbezogen werden, um schließlich ein gelingendes Gesamtkonzept zu entwickeln.

In diesem Zuge sollen schließlich enkelfähige Orte entstehen, bei denen denkmalgerechte Maßnahmen, respektvoller Umgang, leidenschaftliches und verantwortungsbewusstes Handeln, hoch technologisierte und Wissenschafts-basierten Mechanismen, relevante und sinnstiftende Nutzungskonzepte, nachhaltige Umsetzungsorientierung und wirtschaftliche Anreize miteinander verwoben werden.

MicrosoftTeams-image (9)

Bei Deiner Bewerbung interessiert uns, wer Du bist und was Deine Intention ist, bei DenkMalNachhaltig zu wirken.

dmn_blog
Einer der zentralen Herausforderungen der Architektur und Stadtplanung der nächsten Jahrzehnte ist die Revitalisierung des Gebäudebestandes in unseren Städten. Dabei ist der Gebäudebestand derzeit immer noch von Stillstand geprägt. Die Sanierungsquote stagniert seit langem konstant bei rund einem Prozent pro Jahr. Zur Erreichung der gesteckten Ziele der Bundesregierung muss die Sanierungsquote auf über zwei Prozent steigen.
.
Durch das „maximale nicht Bauen“, also durch „Bauen im Bestand“ werden im Vergleich zum „Neu-Bauen“ außerdem wichtige Ressourcen und die damit verbundenen CO2-Emissionen eingespart. 
.
Das „Neu-Bauen“ ist von der Herstellung der Baumaterialien bis zur Versiegelung der Landschaft wohl einer der gravierendsten Eingriffe in unsere natürliche Umwelt. So bedeutet Bauen im Bestand nicht nur Pflege des historischen Erbes; seine ganz besondere Bedeutung liegt vielmehr auch darin, den durch Neubauten bedingten Flächen- und Landschaftsverbrauch einzudämmen und der zunehmenden Zersiedelung entgegenzuwirken.
.
Bestandsgebäude liegen oft zentrumsnah und erfüllen damit den wachsenden Wunsch nach guter Einbindung in den Ort. Kurze Wege bringen Zeitgewinn und verbessern die Mobilität. Das Umfeld eines Altbaus hat sich bereits geformt, die Nachbarschaft ist bekannt. Neben diesen räumlichen Vorteilen tritt somit die soziale Einbindung als weiteres positives Merkmal hervor.
.
.
.
📷 Roman Kraft / Unsplash
📊 https://bit.ly/3ERQkAE
#DenkMalNachhaltig #Denkmal #Architektur #bauenimbestand #maximalnichtbauen #Arealentwicklung #Sanierung #Altbau #Restaurierung #Denkmalschutz #Quartiersentwicklung #Startup #Projektentwicklung #Potenzialentfaltung #Nachhaltigkeit #Quartier #Areal #Gesamtkonzept #Vielfalt #Nutzungsmischung
Einer der zentralen Herausforderungen der Architektur und Stadtplanung der nächsten Jahrzehnte ist die Revitalisierung des Gebäudebestandes in unseren Städten. Dabei ist der Gebäudebestand derzeit immer noch von Stillstand geprägt. Die Sanierungsquote stagniert seit langem konstant bei rund einem Prozent pro Jahr. Zur Erreichung der gesteckten Ziele der Bundesregierung muss die Sanierungsquote auf über zwei Prozent steigen. . Durch das „maximale nicht Bauen“, also durch „Bauen im Bestand“ werden im Vergleich zum „Neu-Bauen“ außerdem wichtige Ressourcen und die damit verbundenen CO2-Emissionen eingespart. . Das „Neu-Bauen“ ist von der Herstellung der Baumaterialien bis zur Versiegelung der Landschaft wohl einer der gravierendsten Eingriffe in unsere natürliche Umwelt. So bedeutet Bauen im Bestand nicht nur Pflege des historischen Erbes; seine ganz besondere Bedeutung liegt vielmehr auch darin, den durch Neubauten bedingten Flächen- und Landschaftsverbrauch einzudämmen und der zunehmenden Zersiedelung entgegenzuwirken. . Bestandsgebäude liegen oft zentrumsnah und erfüllen damit den wachsenden Wunsch nach guter Einbindung in den Ort. Kurze Wege bringen Zeitgewinn und verbessern die Mobilität. Das Umfeld eines Altbaus hat sich bereits geformt, die Nachbarschaft ist bekannt. Neben diesen räumlichen Vorteilen tritt somit die soziale Einbindung als weiteres positives Merkmal hervor. . . . 📷 Roman Kraft / Unsplash 📊 https://bit.ly/3ERQkAE #DenkMalNachhaltig #Denkmal #Architektur #bauenimbestand #maximalnichtbauen #Arealentwicklung #Sanierung #Altbau #Restaurierung #Denkmalschutz #Quartiersentwicklung #Startup #Projektentwicklung #Potenzialentfaltung #Nachhaltigkeit #Quartier #Areal #Gesamtkonzept #Vielfalt #Nutzungsmischung
vor 4 Wochen
View on Instagram |
1/6
Ab sofort suchen wir im Bereich Kommunikation und Social Media Verstärkung für unser Team auf 450€-Basis. 
.
Werde aktiver Teil einer unternehmerischen Bewegung, welche es sich als Ziel gesetzt hat, die Baubranche in Deutschland durch die Revitalisierung von (denkmalgeschützten) Gebäuden nachhaltiger zu gestalten.
.
Wir bieten dir einen modernen Arbeitsplatz, an welchem du deinen Arbeitsalltag flexibel gestalten kannst.
Flache Hierarchien sowie ein engagiertes und interdisziplinäres Team in welchem das Wort Wertschätzung ganz groß geschrieben wird.
.
Du übernimmst die Verantwortung über deine Handlungen und bringst deine Ideen gelingend in die gemeinsame Unternehmung ein. Du unterstützt uns im Bereich Marketing und bist zuständig für die Themenfindung sowie die Ausarbeitung der Blogbeiträge- und Postings auf Social Media und unserer Webseite. Außerdem unterstützt du uns beim Auf- und Ausbau unserer/s Netzwerks- und Kooperationen mit Partner, Schulen und Universitäten.
.
Du hast Erfahrung im Bereich Online Marketing und Freude daran ein Kooperationsnetzwerk aufzubauen. Außerdem beherrschst du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Du bist verantwortungs- und pflichtbewusst, und hast keine Angst vor eigenverantwortlichem Arbeiten. Außerdem überzeugst du durch eine offene, kreative und kommunikative Art und kennst dich mit den gängigen Social-Media Kanälen aus. Super, dann bist du bei uns an der richtigen Stelle.
.
Folgende zwei Fragen interessieren uns besonders:
•	Wer bist du?
•	Was ist deine Intention?
.
Um Teil unseres Teams zu werden, sende deine Unterlagen bitte an werdeteil@denkmalnachhaltig.com. Für erst Informationen steht dir Anna unter der Telefonnummer +49 7568 9683913 oder unter der oben genannten E-Mail-Adresse zur Verfügung. Weitere Informationen findest du außerdem unter https://denkmalnachhaltig.com/
. 
Wir freuen uns auf unser gemeinsames Kennenlernen!
Ab sofort suchen wir im Bereich Kommunikation und Social Media Verstärkung für unser Team auf 450€-Basis. . Werde aktiver Teil einer unternehmerischen Bewegung, welche es sich als Ziel gesetzt hat, die Baubranche in Deutschland durch die Revitalisierung von (denkmalgeschützten) Gebäuden nachhaltiger zu gestalten. . Wir bieten dir einen modernen Arbeitsplatz, an welchem du deinen Arbeitsalltag flexibel gestalten kannst. Flache Hierarchien sowie ein engagiertes und interdisziplinäres Team in welchem das Wort Wertschätzung ganz groß geschrieben wird. . Du übernimmst die Verantwortung über deine Handlungen und bringst deine Ideen gelingend in die gemeinsame Unternehmung ein. Du unterstützt uns im Bereich Marketing und bist zuständig für die Themenfindung sowie die Ausarbeitung der Blogbeiträge- und Postings auf Social Media und unserer Webseite. Außerdem unterstützt du uns beim Auf- und Ausbau unserer/s Netzwerks- und Kooperationen mit Partner, Schulen und Universitäten. . Du hast Erfahrung im Bereich Online Marketing und Freude daran ein Kooperationsnetzwerk aufzubauen. Außerdem beherrschst du sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Du bist verantwortungs- und pflichtbewusst, und hast keine Angst vor eigenverantwortlichem Arbeiten. Außerdem überzeugst du durch eine offene, kreative und kommunikative Art und kennst dich mit den gängigen Social-Media Kanälen aus. Super, dann bist du bei uns an der richtigen Stelle. . Folgende zwei Fragen interessieren uns besonders: • Wer bist du? • Was ist deine Intention? . Um Teil unseres Teams zu werden, sende deine Unterlagen bitte an werdeteil@denkmalnachhaltig.com. Für erst Informationen steht dir Anna unter der Telefonnummer +49 7568 9683913 oder unter der oben genannten E-Mail-Adresse zur Verfügung. Weitere Informationen findest du außerdem unter https://denkmalnachhaltig.com/ . Wir freuen uns auf unser gemeinsames Kennenlernen!
vor 1 Monat
View on Instagram |
2/6
Team DenkMalNachhaltig
.
Damit DenkMalNachhaltig auch ein Gesicht bekommt, stellen sich heute jene Teammitglieder vor, welche seit des offiziellen Starts der DenkMalNachhaltig GmbH dabei sind.

(Foto von links nach rechts)
.
Matthias Projektleitung / Geschäftsentwicklung: Für mich kommen bei der DenkMalNachhaltig GmbH alle derzeit relevanten Themen zusammen, für die ich selbst stehe. Noch nie war die Zeit reifer, um die Nachhaltigkeitswende im Gebäudebestand konkret anzugehen. Gepaart mit einer offenen Organisationsform bietet DMN das ideale Umfeld, um auch selbst meine Potenziale zu entfalten.
.
Anna, Personalmanagement & Personalentwicklung: Für mich war bzw. ist es wichtig für einen Arbeitgeber tätig zu sein, welcher sinnstiftend und zukunftsorientiert agiert. Welcher außerdem offen für Neues ist, mir Freiraum trotz Arbeit bietet, meine Fähigkeiten schätzt aber mir auch jegliche Möglichkeit zur Weiterentwicklung bietet. All diese Ansprüche erfüllt meiner Meinung nach DenkMalNachhaltig
.
Fabian, Planung : DenkMalNachhaltig bietet mir die Chance mich selbst, nicht nur beruflich sondern auch persönlich, weiterzuentwickeln. Zusätzlich kann ich meinem architektonischen Anspruch gerecht werden und nachhaltige und sinnstiftende Projekte planen und realisieren.
.
.
.
📷 Alexander Metzger
#DenkMalNachhaltig #Denkmal #Architektur #bauenimbestand #gesundbauen #Arealentwicklung #Sanierung #Altbau #Restaurierung #Denkmalschutz #Quartiersentwicklung #Startup #Projektentwicklung #Potenzialentfaltung #Nachhaltigkeit #Newwork #Teamwork #Neuearbeit
Team DenkMalNachhaltig . Damit DenkMalNachhaltig auch ein Gesicht bekommt, stellen sich heute jene Teammitglieder vor, welche seit des offiziellen Starts der DenkMalNachhaltig GmbH dabei sind. (Foto von links nach rechts) . Matthias Projektleitung / Geschäftsentwicklung: Für mich kommen bei der DenkMalNachhaltig GmbH alle derzeit relevanten Themen zusammen, für die ich selbst stehe. Noch nie war die Zeit reifer, um die Nachhaltigkeitswende im Gebäudebestand konkret anzugehen. Gepaart mit einer offenen Organisationsform bietet DMN das ideale Umfeld, um auch selbst meine Potenziale zu entfalten. . Anna, Personalmanagement & Personalentwicklung: Für mich war bzw. ist es wichtig für einen Arbeitgeber tätig zu sein, welcher sinnstiftend und zukunftsorientiert agiert. Welcher außerdem offen für Neues ist, mir Freiraum trotz Arbeit bietet, meine Fähigkeiten schätzt aber mir auch jegliche Möglichkeit zur Weiterentwicklung bietet. All diese Ansprüche erfüllt meiner Meinung nach DenkMalNachhaltig . Fabian, Planung : DenkMalNachhaltig bietet mir die Chance mich selbst, nicht nur beruflich sondern auch persönlich, weiterzuentwickeln. Zusätzlich kann ich meinem architektonischen Anspruch gerecht werden und nachhaltige und sinnstiftende Projekte planen und realisieren. . . . 📷 Alexander Metzger #DenkMalNachhaltig #Denkmal #Architektur #bauenimbestand #gesundbauen #Arealentwicklung #Sanierung #Altbau #Restaurierung #Denkmalschutz #Quartiersentwicklung #Startup #Projektentwicklung #Potenzialentfaltung #Nachhaltigkeit #Newwork #Teamwork #Neuearbeit
vor 1 Monat
View on Instagram |
3/6
Arbeiten bei DenkMalNachhaltig 
.
New Work = neue Arbeit
.
Der Begriff New Work wurde Ende der 70er Jahre vom österreichisch-amerikanische Sozialphilosoph Prof. Dr. Frithjof Bergmann zum ersten Mal eingeführt. Heutzutage beschreibt dieser Begriff den strukturellen Wandel in unserer Arbeitswelt. Ursächlich hierfür sind unter anderem das voranschreiten der Digitalisierung und Globalisierung sowie die Entwicklung Künstlicher Intelligenz, welche völlig neue Chancen und Möglichkeiten beim verrichten & organisieren des Arbeitens ermöglicht. 
.
In einigen Bereichen führt das automatisieren von Prozessen zum Abbau von Arbeitsplätzen. Gleichzeitig existiert ein Mangel an Fachkräften für Berufe, welche es so vor einiger Zeit noch gar nicht gab. Diese Situation stellt der Großteil der Unternehmen vor völlig neue Herausforderungen. Denn nur wer sich mit dem Thema New Work intensiv auseinandersetzt, ist auch langfristig zukunftsfähig. 
.
Wie die konkrete Umsetzung von New Work aussieht, hängt vom jeweiligen Unternehmen ab. Da es für New Work keine feste Standardlösung gibt, kann das Konzept auf jedes Unternehmen individuell angepasst werden um eine bestmögliche Arbeitsumgebung für die Mitarbeiter zu schaffen.
.
Bei DenkMalNachhaltig bedeutet New Work
•Selbstorganisiertes Arbeiten ohne Hierarchien 
•Vertrauensarbeitszeit und Flexibles Arbeiten 
•Raum schaffen für die Entfaltung der eigenen Potentiale 
•Offener und respektvoller Umgang mit sich und seinem gegenüber
.
.
.
📷 Alexander Metzger
📊 Haufe / https://bit.ly/3FDSS5L

#DenkMalNachhaltig #Denkmal #Architektur #bauenimbestand #gesundbauen #Arealentwicklung #Sanierung #Altbau #Restaurierung #Denkmalschutz #Quartiersentwicklung #Startup #Projektentwicklung #Potenzialentfaltung #newwork
Arbeiten bei DenkMalNachhaltig 
.
New Work = neue Arbeit
.
Der Begriff New Work wurde Ende der 70er Jahre vom österreichisch-amerikanische Sozialphilosoph Prof. Dr. Frithjof Bergmann zum ersten Mal eingeführt. Heutzutage beschreibt dieser Begriff den strukturellen Wandel in unserer Arbeitswelt. Ursächlich hierfür sind unter anderem das voranschreiten der Digitalisierung und Globalisierung sowie die Entwicklung Künstlicher Intelligenz, welche völlig neue Chancen und Möglichkeiten beim verrichten & organisieren des Arbeitens ermöglicht. 
.
In einigen Bereichen führt das automatisieren von Prozessen zum Abbau von Arbeitsplätzen. Gleichzeitig existiert ein Mangel an Fachkräften für Berufe, welche es so vor einiger Zeit noch gar nicht gab. Diese Situation stellt der Großteil der Unternehmen vor völlig neue Herausforderungen. Denn nur wer sich mit dem Thema New Work intensiv auseinandersetzt, ist auch langfristig zukunftsfähig. 
.
Wie die konkrete Umsetzung von New Work aussieht, hängt vom jeweiligen Unternehmen ab. Da es für New Work keine feste Standardlösung gibt, kann das Konzept auf jedes Unternehmen individuell angepasst werden um eine bestmögliche Arbeitsumgebung für die Mitarbeiter zu schaffen.
.
Bei DenkMalNachhaltig bedeutet New Work
•Selbstorganisiertes Arbeiten ohne Hierarchien 
•Vertrauensarbeitszeit und Flexibles Arbeiten 
•Raum schaffen für die Entfaltung der eigenen Potentiale 
•Offener und respektvoller Umgang mit sich und seinem gegenüber
.
.
.
📷 Alexander Metzger
📊 Haufe / https://bit.ly/3FDSS5L

#DenkMalNachhaltig #Denkmal #Architektur #bauenimbestand #gesundbauen #Arealentwicklung #Sanierung #Altbau #Restaurierung #Denkmalschutz #Quartiersentwicklung #Startup #Projektentwicklung #Potenzialentfaltung #newwork
Arbeiten bei DenkMalNachhaltig 
.
New Work = neue Arbeit
.
Der Begriff New Work wurde Ende der 70er Jahre vom österreichisch-amerikanische Sozialphilosoph Prof. Dr. Frithjof Bergmann zum ersten Mal eingeführt. Heutzutage beschreibt dieser Begriff den strukturellen Wandel in unserer Arbeitswelt. Ursächlich hierfür sind unter anderem das voranschreiten der Digitalisierung und Globalisierung sowie die Entwicklung Künstlicher Intelligenz, welche völlig neue Chancen und Möglichkeiten beim verrichten & organisieren des Arbeitens ermöglicht. 
.
In einigen Bereichen führt das automatisieren von Prozessen zum Abbau von Arbeitsplätzen. Gleichzeitig existiert ein Mangel an Fachkräften für Berufe, welche es so vor einiger Zeit noch gar nicht gab. Diese Situation stellt der Großteil der Unternehmen vor völlig neue Herausforderungen. Denn nur wer sich mit dem Thema New Work intensiv auseinandersetzt, ist auch langfristig zukunftsfähig. 
.
Wie die konkrete Umsetzung von New Work aussieht, hängt vom jeweiligen Unternehmen ab. Da es für New Work keine feste Standardlösung gibt, kann das Konzept auf jedes Unternehmen individuell angepasst werden um eine bestmögliche Arbeitsumgebung für die Mitarbeiter zu schaffen.
.
Bei DenkMalNachhaltig bedeutet New Work
•Selbstorganisiertes Arbeiten ohne Hierarchien 
•Vertrauensarbeitszeit und Flexibles Arbeiten 
•Raum schaffen für die Entfaltung der eigenen Potentiale 
•Offener und respektvoller Umgang mit sich und seinem gegenüber
.
.
.
📷 Alexander Metzger
📊 Haufe / https://bit.ly/3FDSS5L

#DenkMalNachhaltig #Denkmal #Architektur #bauenimbestand #gesundbauen #Arealentwicklung #Sanierung #Altbau #Restaurierung #Denkmalschutz #Quartiersentwicklung #Startup #Projektentwicklung #Potenzialentfaltung #newwork
Arbeiten bei DenkMalNachhaltig 
.
New Work = neue Arbeit
.
Der Begriff New Work wurde Ende der 70er Jahre vom österreichisch-amerikanische Sozialphilosoph Prof. Dr. Frithjof Bergmann zum ersten Mal eingeführt. Heutzutage beschreibt dieser Begriff den strukturellen Wandel in unserer Arbeitswelt. Ursächlich hierfür sind unter anderem das voranschreiten der Digitalisierung und Globalisierung sowie die Entwicklung Künstlicher Intelligenz, welche völlig neue Chancen und Möglichkeiten beim verrichten & organisieren des Arbeitens ermöglicht. 
.
In einigen Bereichen führt das automatisieren von Prozessen zum Abbau von Arbeitsplätzen. Gleichzeitig existiert ein Mangel an Fachkräften für Berufe, welche es so vor einiger Zeit noch gar nicht gab. Diese Situation stellt der Großteil der Unternehmen vor völlig neue Herausforderungen. Denn nur wer sich mit dem Thema New Work intensiv auseinandersetzt, ist auch langfristig zukunftsfähig. 
.
Wie die konkrete Umsetzung von New Work aussieht, hängt vom jeweiligen Unternehmen ab. Da es für New Work keine feste Standardlösung gibt, kann das Konzept auf jedes Unternehmen individuell angepasst werden um eine bestmögliche Arbeitsumgebung für die Mitarbeiter zu schaffen.
.
Bei DenkMalNachhaltig bedeutet New Work
•Selbstorganisiertes Arbeiten ohne Hierarchien 
•Vertrauensarbeitszeit und Flexibles Arbeiten 
•Raum schaffen für die Entfaltung der eigenen Potentiale 
•Offener und respektvoller Umgang mit sich und seinem gegenüber
.
.
.
📷 Alexander Metzger
📊 Haufe / https://bit.ly/3FDSS5L

#DenkMalNachhaltig #Denkmal #Architektur #bauenimbestand #gesundbauen #Arealentwicklung #Sanierung #Altbau #Restaurierung #Denkmalschutz #Quartiersentwicklung #Startup #Projektentwicklung #Potenzialentfaltung #newwork
Arbeiten bei DenkMalNachhaltig 
.
New Work = neue Arbeit
.
Der Begriff New Work wurde Ende der 70er Jahre vom österreichisch-amerikanische Sozialphilosoph Prof. Dr. Frithjof Bergmann zum ersten Mal eingeführt. Heutzutage beschreibt dieser Begriff den strukturellen Wandel in unserer Arbeitswelt. Ursächlich hierfür sind unter anderem das voranschreiten der Digitalisierung und Globalisierung sowie die Entwicklung Künstlicher Intelligenz, welche völlig neue Chancen und Möglichkeiten beim verrichten & organisieren des Arbeitens ermöglicht. 
.
In einigen Bereichen führt das automatisieren von Prozessen zum Abbau von Arbeitsplätzen. Gleichzeitig existiert ein Mangel an Fachkräften für Berufe, welche es so vor einiger Zeit noch gar nicht gab. Diese Situation stellt der Großteil der Unternehmen vor völlig neue Herausforderungen. Denn nur wer sich mit dem Thema New Work intensiv auseinandersetzt, ist auch langfristig zukunftsfähig. 
.
Wie die konkrete Umsetzung von New Work aussieht, hängt vom jeweiligen Unternehmen ab. Da es für New Work keine feste Standardlösung gibt, kann das Konzept auf jedes Unternehmen individuell angepasst werden um eine bestmögliche Arbeitsumgebung für die Mitarbeiter zu schaffen.
.
Bei DenkMalNachhaltig bedeutet New Work
•Selbstorganisiertes Arbeiten ohne Hierarchien 
•Vertrauensarbeitszeit und Flexibles Arbeiten 
•Raum schaffen für die Entfaltung der eigenen Potentiale 
•Offener und respektvoller Umgang mit sich und seinem gegenüber
.
.
.
📷 Alexander Metzger
📊 Haufe / https://bit.ly/3FDSS5L

#DenkMalNachhaltig #Denkmal #Architektur #bauenimbestand #gesundbauen #Arealentwicklung #Sanierung #Altbau #Restaurierung #Denkmalschutz #Quartiersentwicklung #Startup #Projektentwicklung #Potenzialentfaltung #newwork
Arbeiten bei DenkMalNachhaltig . New Work = neue Arbeit . Der Begriff New Work wurde Ende der 70er Jahre vom österreichisch-amerikanische Sozialphilosoph Prof. Dr. Frithjof Bergmann zum ersten Mal eingeführt. Heutzutage beschreibt dieser Begriff den strukturellen Wandel in unserer Arbeitswelt. Ursächlich hierfür sind unter anderem das voranschreiten der Digitalisierung und Globalisierung sowie die Entwicklung Künstlicher Intelligenz, welche völlig neue Chancen und Möglichkeiten beim verrichten & organisieren des Arbeitens ermöglicht. . In einigen Bereichen führt das automatisieren von Prozessen zum Abbau von Arbeitsplätzen. Gleichzeitig existiert ein Mangel an Fachkräften für Berufe, welche es so vor einiger Zeit noch gar nicht gab. Diese Situation stellt der Großteil der Unternehmen vor völlig neue Herausforderungen. Denn nur wer sich mit dem Thema New Work intensiv auseinandersetzt, ist auch langfristig zukunftsfähig. . Wie die konkrete Umsetzung von New Work aussieht, hängt vom jeweiligen Unternehmen ab. Da es für New Work keine feste Standardlösung gibt, kann das Konzept auf jedes Unternehmen individuell angepasst werden um eine bestmögliche Arbeitsumgebung für die Mitarbeiter zu schaffen. . Bei DenkMalNachhaltig bedeutet New Work •Selbstorganisiertes Arbeiten ohne Hierarchien •Vertrauensarbeitszeit und Flexibles Arbeiten •Raum schaffen für die Entfaltung der eigenen Potentiale •Offener und respektvoller Umgang mit sich und seinem gegenüber . . . 📷 Alexander Metzger 📊 Haufe / https://bit.ly/3FDSS5L #DenkMalNachhaltig #Denkmal #Architektur #bauenimbestand #gesundbauen #Arealentwicklung #Sanierung #Altbau #Restaurierung #Denkmalschutz #Quartiersentwicklung #Startup #Projektentwicklung #Potenzialentfaltung #newwork
vor 2 Monaten
View on Instagram |
4/6
Kreative Köpfe aufgepasst➡ wir suchen euch!!

Werde aktiver Teil einer unternehmerischen Bewegung, welche es sich als Ziel gesetzt hat, die Baubranche in Deutschland durch die Revitalisierung von (denkmalgeschützten) Gebäuden nachhaltiger zu gestalten.
.
Wir bieten dir einen modernen Arbeitsplatz, an welchem du deinen Arbeitsalltag flexibel gestalten kannst
Du hast 30 Urlaubstage pro Jahr
Flache Hierarchien sowie ein engagiertes und interdisziplinäres Team in welchem das Wort Wertschätzung ganz groß geschrieben wird.
.
Du übernimmst die Verantwortung über deine Handlungen und bringst deine Ideen gelingend in die gemeinsame Unternehmung ein
Außerdem Arbeitest du eigenverantwortlich sowie projektorientiert in den Leistungsphasen 1 bis 5 HOAI
Zusätzlich unterstützt du unsere Bauleitung in den Leistungsphasen 6 und 7 HOAI.
.
Du bist eingetragener Architekt und interessierst dich für nachhaltiges Bauen sowie den Umbau von Denkmalgeschützten Gebäuden. Außerdem konntest du bereits Berufserfahrung im Bereich Entwurfs- & Ausführungsplanung sammeln. Bestenfalls bist du bereits mit dem Programm ArchiCAD vertraut. Du bist bereit umzudenken um Raum für die nachfolgenden Generationen zu schaffen und zu erhalten?! Super, dann bist du bei uns an der richtigen Stelle.
.
Folgende zwei Fragen interessieren uns besonders:
_Wer bist du?
_Was ist deine Intention?
.
Um Teil unseres Teams zu werden, sende deine Unterlagen bitte an werdeteil@denkmalnachhaltig.com. Für erst Informationen steht dir Anna unter der Telefonnummer +49 7568 9683913 oder unter der oben genannten E-Mail-Adresse zur Verfügung.
.
Wir freuen uns auf unser gemeinsames Kennenlernen!
Kreative Köpfe aufgepasst➡ wir suchen euch!! Werde aktiver Teil einer unternehmerischen Bewegung, welche es sich als Ziel gesetzt hat, die Baubranche in Deutschland durch die Revitalisierung von (denkmalgeschützten) Gebäuden nachhaltiger zu gestalten. . Wir bieten dir einen modernen Arbeitsplatz, an welchem du deinen Arbeitsalltag flexibel gestalten kannst Du hast 30 Urlaubstage pro Jahr Flache Hierarchien sowie ein engagiertes und interdisziplinäres Team in welchem das Wort Wertschätzung ganz groß geschrieben wird. . Du übernimmst die Verantwortung über deine Handlungen und bringst deine Ideen gelingend in die gemeinsame Unternehmung ein Außerdem Arbeitest du eigenverantwortlich sowie projektorientiert in den Leistungsphasen 1 bis 5 HOAI Zusätzlich unterstützt du unsere Bauleitung in den Leistungsphasen 6 und 7 HOAI. . Du bist eingetragener Architekt und interessierst dich für nachhaltiges Bauen sowie den Umbau von Denkmalgeschützten Gebäuden. Außerdem konntest du bereits Berufserfahrung im Bereich Entwurfs- & Ausführungsplanung sammeln. Bestenfalls bist du bereits mit dem Programm ArchiCAD vertraut. Du bist bereit umzudenken um Raum für die nachfolgenden Generationen zu schaffen und zu erhalten?! Super, dann bist du bei uns an der richtigen Stelle. . Folgende zwei Fragen interessieren uns besonders: _Wer bist du? _Was ist deine Intention? . Um Teil unseres Teams zu werden, sende deine Unterlagen bitte an werdeteil@denkmalnachhaltig.com. Für erst Informationen steht dir Anna unter der Telefonnummer +49 7568 9683913 oder unter der oben genannten E-Mail-Adresse zur Verfügung. . Wir freuen uns auf unser gemeinsames Kennenlernen!
vor 2 Monaten
View on Instagram |
5/6
Das Konzept der „15-Minuten-Stadt“ beschreibt einen stadtplanerischen Ansatz, bei welchem innerhalb urbaner Gebiete alle Wege des Alltags innerhalb von 15 Minuten mit nachhaltigen Verkehrsmitteln (Fuß, Fahrrad, ÖPNV etc.) bestritten werden können. Somit würde der Autoverkehr in der Stadt drastisch abnehmen. Dies hätte zur Folge, dass Straßen bevorzugt für Fußgänger und Fahrradfahrer genutzt werden können und dass beispielsweise Verkehrslärm und Luftverschmutzung deutlich reduziert wird. Durch diese Maßnahmen würde die Lebensqualität der dort wohnenden Menschen enorm steigen. Gleichzeitig würde durch die Überflüssigkeit des Autos und langen Verkehrswegen einen Beitrag geleistet werden, den Alltag nachhaltiger zu gestalten.
.
Um dieses Konzept umzusetzen, muss bei der Planung und Revitalisierung von Bestandsquartiere unter anderem die Themen Mobilität, sowie das Angebot an Lebensmittelgeschäften und Ärzten, Erholungsräumen und Fitnessstudios, Arbeitsplätzen, Kitas und Schulen berücksichtigt werden. 
.
Gerade die Neugestaltung von bestehenden Quartieren, die bis dato keinen Beitrag zur Gestaltung der Stadt der kurzen Wege leistet, könnte durch die Schaffung neuer öffentlichkeitswirksamer Angebote die Verkehrswege innerhalb des Umfelds reduzieren. 
.
Die daraus resultierende Nutzungsmischungen beleben die Quartiere. Besonders die Erdgeschossflächen eignen sich für Versorgungs-Angebote. Die Synergieeffekte durch die Heterogenität der Nutzungen wirken sich zusätzlich beispielweise positiv auf die Energieversorgung, auf die soziale und kulturelle Struktur sowie Arbeitsplatz- und Wohnqualität aus.
.
In Bezug zu eher ländlichen innerörtlichen Quartieren könnte dieser Ansatz und die einhergehende Frequentierung des Quartiers einen Teil dazu beitragen, sterbende Ortskerne in Kommunen zu stärken. 
.
.
.
📷 Febiyan / Unsplash
📊 Stadtgestalter / https://bit.ly/3DPTJzu 
#DenkMalNachhaltig #Denkmal #Architektur #bauenimbestand #gesundbauen #Arealentwicklung #Sanierung #Altbau #Restaurierung #Denkmalschutz #Quartiersentwicklung #Startup #Projektentwicklung #Potenzialentfaltung #Nachhaltigkeit #StadtderkurzenWege #Quartier #Areal #Gesamtkonzept #NewWork #Vielfalt
Das Konzept der „15-Minuten-Stadt“ beschreibt einen stadtplanerischen Ansatz, bei welchem innerhalb urbaner Gebiete alle Wege des Alltags innerhalb von 15 Minuten mit nachhaltigen Verkehrsmitteln (Fuß, Fahrrad, ÖPNV etc.) bestritten werden können. Somit würde der Autoverkehr in der Stadt drastisch abnehmen. Dies hätte zur Folge, dass Straßen bevorzugt für Fußgänger und Fahrradfahrer genutzt werden können und dass beispielsweise Verkehrslärm und Luftverschmutzung deutlich reduziert wird. Durch diese Maßnahmen würde die Lebensqualität der dort wohnenden Menschen enorm steigen. Gleichzeitig würde durch die Überflüssigkeit des Autos und langen Verkehrswegen einen Beitrag geleistet werden, den Alltag nachhaltiger zu gestalten. . Um dieses Konzept umzusetzen, muss bei der Planung und Revitalisierung von Bestandsquartiere unter anderem die Themen Mobilität, sowie das Angebot an Lebensmittelgeschäften und Ärzten, Erholungsräumen und Fitnessstudios, Arbeitsplätzen, Kitas und Schulen berücksichtigt werden. . Gerade die Neugestaltung von bestehenden Quartieren, die bis dato keinen Beitrag zur Gestaltung der Stadt der kurzen Wege leistet, könnte durch die Schaffung neuer öffentlichkeitswirksamer Angebote die Verkehrswege innerhalb des Umfelds reduzieren. . Die daraus resultierende Nutzungsmischungen beleben die Quartiere. Besonders die Erdgeschossflächen eignen sich für Versorgungs-Angebote. Die Synergieeffekte durch die Heterogenität der Nutzungen wirken sich zusätzlich beispielweise positiv auf die Energieversorgung, auf die soziale und kulturelle Struktur sowie Arbeitsplatz- und Wohnqualität aus. . In Bezug zu eher ländlichen innerörtlichen Quartieren könnte dieser Ansatz und die einhergehende Frequentierung des Quartiers einen Teil dazu beitragen, sterbende Ortskerne in Kommunen zu stärken. . . . 📷 Febiyan / Unsplash 📊 Stadtgestalter / https://bit.ly/3DPTJzu #DenkMalNachhaltig #Denkmal #Architektur #bauenimbestand #gesundbauen #Arealentwicklung #Sanierung #Altbau #Restaurierung #Denkmalschutz #Quartiersentwicklung #Startup #Projektentwicklung #Potenzialentfaltung #Nachhaltigkeit #StadtderkurzenWege #Quartier #Areal #Gesamtkonzept #NewWork #Vielfalt
vor 3 Monaten
View on Instagram |
6/6